Skip to content

Colorworks Autoservices (Deutschland) GmbH

Narrow screen resolution Wide screen resolution Increase font size Decrease font size Default font size default color black color cyan color green color red color
HOME arrow ÜBER UNS arrow Wer wir sind
Don Konantz PDF Drucken E-Mail

don_head_shot_outsideWir sind ein Team und, obwohl kilometerweise oft weit von einander entfernt, immer konzentriert auf das, was uns ganz nah zusammen bringt. Die Menschen hinter Colorworks:

Don Konantz hat bereits weit über 25 Jahre Franchising-Erfahrung auf Management-Ebene und war seit der Gründung von Colorworks immer Geschäftsführer. Als Student eröffnete Don eines der ersten Betriebe des 'Colllege-Pro-Painters', ein Franchise-System in der Malerbranche in Kanada. Als er sich nach 2 Jahren zum 'Vice President' im System rauf gearbeitet hatte, baute er diesen Betrieb weiter mit auf, und dieser wurde zu einem der größten Malerbetriebe auf der Welt. Ab 1989 studierte Don für sein 'Masters Degree in Business' am Ivy Business School, Universität von West-Ontario. 

Don und seine Frau Catherine haben zusammen 4 Kinder.

E-Mail an Don Konantz 

 
Theo Sijs PDF Drucken E-Mail

theo_sijs_head_shotTheo ist, als Master Franchisenehmer, unter anderem für Deutschland, schon seit 1999 dabei und hat seit seinem Start in den Niederlanden ein Flächendeckendes Franchisesystem mit Colorworks entwickelt, das seines Gleichen nicht kennt. In weniger als 2 Jahren wurde aus einem Kleinbus (mit Theo am Lenkrad) 12 Franchisegebiete mit 28 Vans. Dies entspricht ein Wachstum von weit mehr als 1 Van pro Monat! In Deutschland sind mittlerweile auch schon über 50 Vivaros unterwegs, und in anderen Ländern schaut er nach Möglichkeiten für den Start mit Colorworks.

Theo ist begeisteter Segler, und ist deswegen in seiner Freizeit regelmäßig als Kapitän der 'Drijfsijs' unterwegs mit Frau Wieke und den vier Kindern.

E-Mail  an Theo Sijs

 
Ron Wilmes PDF Drucken E-Mail

Master Partner NRW-RLP-SRL: Ron WilmesNachdem er im Jahr 2000 Theo Sijs kennengelernt hatte, startete Ron in März 2001 die erste Franchise als Pilot in Deutschland. Von seiner Heimatstadt Maastricht, in den Niederlanden aus legte er die Basis für den Start des Colorworks Franchisesystems für Deutschland und war von Anfang an erfolgreich. Mit seinen Erfahrungen und Zahlen wurden für Deutschland Franchiseverträge erstellt, und erwarb er die Franchiserechte für NRW, Rheinland Pfalz und Saarland.  Wie jeder Master-Partner ist er, neben Franchise- bzw. Lizenznehmer-Betreuung und Training, zuständig für ein bestimmtes Aufgabengebiet, wobei das Internet und Rechnungssystem für ihn Schwerpunkte sind. Auch kümmert er sich als Fahrzeugkoordinator um alles rund um das Thema Colorworks-Kleinbus. Seine ursprüngliche Aachen-Franchise besteht aus 3 Einheiten und ein Smartrepairzentrum, in Mönchengladbach Viersen und Krefeld ist er momentan mit einem Bus unterwegs. Auch betreibt er seit 2010 ein Smartrepairzentrum in Viersen Süchteln. Ron wohnt mit seiner Frau Michaela in Niederkrüchten; 2009 und 2011 ergänzten Sohn Finn und Tochter Romi Lynn die Familie. Freizeit wird entweder zusammen mit dem Golden Retriever und/oder Pferd genossen in der freien Natur oder Ron macht eine Runde mit dem Motorrad.

E-Mail an Ron Wilmes

 
Edwin Bolder PDF Drucken E-Mail

Master-Partner Nord-Deutschland: Edwin BolderEnde 2001 kam  Edwin Bolder erstmals in Kontakt mit dem System Colorworks. Kurz danach hat er sich als Franchisenehmer in den Niederlanden damit selbstständig gemacht. Während des ersten Jahres hat er auch direkt den großen Schritt nach Deutschland gewagt: Seit Ende 2002 ist er als Master-Partner (Gebietsleiter) zuständig für Nord-Deutschland. Es macht ihm sehr viel Spaß, neue Franchise bzw Lizenznehmer zu  begleiten, auf dem Weg erfolgreich zu werden innerhalb der Colorworks-Familie. Neben Aufgaben wie Begleitung und Unterstützung von Partnern aus Nord-Deutschland, unterhält Edwin für Colorworks zahlreiche Kontakte zu Lieferanten, und ist darüber hinaus verantwortlich für Technik im System. Seine eigenes Gebiet besteht momentan aus 4 Mobilen Einheiten, die tätig sind im deutsch-niederländischem Grenzgebiet zwischen Arnheim und Oberhausen.

Edwin lebt zusammen mit seiner Frau Wilma und 2 Kindern in Didam in den Niederlanden, nicht weit von der Deutschen Grenze.

E-Mail an Edwin Bolder

 
Erik Haijkens PDF Drucken E-Mail

Master Partner Süd-Deutschland: Erik HaijkensErik zog im Jahre 2003 aus den Niederlanden nach Deutschland. In den Niederlanden arbeitete er durchgehend als selbstständiger Unternehmer in der Automobilbranche, und auch in Deutschland suchte er im selben Fachgebiet eine berufliche Herausforderung. Diese fand er bei Colorworks, wo er seit September 2003 Unternehmer in Nürnberg ist. 'Während meines Beginns gab ich an, dass ich mehr als nur ein einfacher Unternehmer sein wollte. In der Region Süd wurde damals ein Gebiet frei, wo ich dann als Masterpartner anfangen konnte.' Wenn ein Unternehmer seine Geschäfte am laufen hat, ist es manchmal schwierig, den Schritt zum Masterpartner zu machen. Ein Masterpartner ist ein Unternehmer, der die gesamte Arbeitspalette im Blick hat und über eine Vogelperspektive verfügt. 'Man muss wissen, was auf dem Markt passiert, welche Veränderungen stattfinden, was diese für die Unternehmer bedeuten und in welche Richtung sich die Dinge entwickeln.' Ein Masterpartner trägt die Verantwortung ab dem Moment, ab dem ein Kandidat bei Colorworks beginnt bis zu dem Augenblick, an dem der Vertrag beendet wird. 'Man begleitet den Kandidaten beim Training und danach unterstützt man ihn beim Start in seinem Gebiet.' Erik Haijkens ist für die Unternehmer in Bayern, Thüringen und einem Teilgebiet Baden-Württembergs zuständig. Seine wichtigste Aufgabe sieht er in der Mithilfe bei der Lösung von auftretenden Problemen. 'Darüber hinaus möchte ich die Unternehmer gerne auf dem Weg begleiten, den sie gewählt haben, sie bei der Unternehmensführung unterstützen und ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen.'

E-Mail an Erik Haijkens